Die 3 besten WordPress, Divi & Elementor Bücher

Um eine erfolgreiche WordPress-Website zu erstellen, gibt es viele WordPress-Themes und Pagebuilder in Form von WordPress-Plugins zur Auswahl. Eine beliebte Option ist das Divi-Theme von Elegant Themes, während Elementor ein populäres WordPress-Plugin ist, das einen Pagebuilder enthält. In diesem Blogpost vergleichen wir die Vor- und Nachteile von Divi und Elementor und helfen Ihnen, die beste Wahl für Ihre Bedürfnisse zu treffen.

Preisunterschiede

Bei der Preisgestaltung gibt es Unterschiede zwischen Divi und Elementor. Divi ist als einmaliger Kauf erhältlich, der Benutzern lebenslangen Zugriff auf alle Funktionen und Updates des WordPress-Themes bietet. Der Preis für diese Option beträgt 249 $. Alternativ gibt es ein Jahresabonnement für Divi, das den Zugriff auf alle Funktionen und Updates des WordPress-Themes, Premium-Support und zusätzliche Ressourcen umfasst.

Der Preis für diese Option beträgt 89 $ pro Jahr. Elementor gibt es in einer kostenlosen Basisversion und kostenpflichtigen Premium-Versionen. Die Premium-Versionen von Elementor bieten zusätzliche Funktionen und Fähigkeiten, wie den Zugriff auf die vollständige Vorlagenbibliothek, benutzerdefinierte Vorlagen und die Möglichkeit, benutzerdefiniertes CSS zu erstellen. Die Premium-Version von Elementor beginnt bei 59 $ pro Jahr für eine Seitenlizenz.

Benutzerfreundlichkeit

Elementor und Divi haben beide eine intuitiv bedienbare Drag-and-Drop-Oberfläche, die es auch Personen ohne Design-Erfahrung ermöglicht, professionell aussehende Websites zu erstellen. Der visuelle Editor ermöglicht es den Benutzern, Änderungen in Echtzeit anzusehen, was den Design-Prozess beschleunigt.

Für Anfänger im Webdesign können beide Pagebuilder etwas komplizierter sein. Zwar bieten beide eine große Auswahl an vorgefertigten Vorlagen an, aber es kann für Anfänger etwas länger dauern, sich mit allen verfügbaren Optionen und Funktionen vertraut zu machen. Wenn man jedoch einen der beiden Pagebuilder beherrscht, fällt es einem auch sehr leicht den anderen zu lernen. Sie sind sich beide in der Bedienung sehr ähnlich.

Integrationen und Erweiterungen

Divi bietet eine Reihe von Integrationsmöglichkeiten, darunter WooCommerce, um Online-Shops zu erstellen. Es verfügt auch über ein integriertes Split-Testing-Tool, mit dem Benutzer verschiedene Versionen ihrer Website testen und herausfinden können, welche besser funktioniert. Elementor bietet keine Integration mit WooCommerce, aber es gibt Erweiterungen, die von Drittanbietern angeboten werden, die diese Funktion hinzufügen.

Design-Optionen

Beide Pagebuilder bieten eine große Auswahl an Vorlagen und Designs, die Benutzern bei der Erstellung ihrer Website helfen. Divi bietet über 1000 vorgefertigte Layouts, die als Ausgangspunkt für das Design dienen können und wöchentlich werden neue Layouts hinzugefügt. Elementor hat ebenfalls eine große Auswahl an Vorlagen, beide bieten auch die Möglichkeit, benutzerdefinierte Vorlagen zu erstellen und zu speichern.

Unterstützung und Dokumentation

Beide Pagebuilder bieten umfangreiche Dokumentation und Support-Ressourcen für Benutzer. Divi bietet Premium-Support und hat auch eine aktive Community, die Benutzern bei Fragen und Problemen helfen kann. Elementor bietet auch Premium-Support und hat eine große Anzahl von Dokumentationen und Tutorials,

Fazit

Nachdem wir die Vor- und Nachteile von Divi und Elementor verglichen haben, ist es schwierig, eine klare Empfehlung abzugeben, da beide Pagebuilder ihre Stärken und Schwächen haben. Divi ist eine gute Wahl, wenn Sie nach einer integrierten Lösung für das Erstellen von Online-Shops suchen, da es WooCommerce integriert. Es ist auch preiswerter auf lange Sicht, da es als einmaliger Kauf erhältlich ist, bei dem Benutzern lebenslangen Zugriff auf alle Funktionen und Updates gewährt wird.

Elementor ist jedoch vielleicht eine bessere Wahl für Benutzer, die nach mehr Flexibilität und benutzerdefinierten Vorlagen suchen. Es hat auch eine größere Auswahl an Erweiterungen und Add-Ons, die von Drittanbietern angeboten werden, um Funktionalität hinzuzufügen. In Bezug auf die Benutzerfreundlichkeit und die Design-Optionen sind beide Pagebuilder sehr ähnlich, sodass die Wahl wahrscheinlich auf den individuellen Bedarf und Vorlieben des Benutzers basieren wird. Es ist wichtig, dass Sie sich Zeit nehmen, um beide Optionen sorgfältig zu vergleichen und die beste Wahl für Ihre Bedürfnisse zu treffen.

Unsere Erfahrungen

Wir haben sieben Jahre Erfahrung mit beiden Pagebuildern und nutzen beide regelmäßig. Elementor ist der Standard, wenn Sie ein WordPress-Theme auf Envato kaufen und daher werden Sie oft mit Elementor in Berührung kommen, wenn Sie sich etwas speziellere WordPress-Themes auf Envato kaufen.

Für den Großteil unserer Websites benutzen wir jedoch Divi, da es das unschlagbare Preismodell hat und ein vollständiges „all-inclusive“ WordPress-Theme ist. Alles, was Sie sich wünschen können, ist bereits in dem einen WordPress-Theme integriert und Sie kommen oft komplett ohne weitere WordPress-Plugins aus und haben keine jährlichen Kosten, sondern müssen nach der Einmalzahlung nie wieder zahlen.

Divi Theme die wichtigsten Links