Grids Webdesign

Preiswertes Webdesign für Selbstständige und Kleinunternehmer.

Grids Webdesign

von | Jan 22, 2023 | Webdesign FAQ

Grid-basiertes Webdesign

Webdesign hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Bestandteil der Online-Branding-Strategien vieler Unternehmen entwickelt. Daher ist es wichtig, dass Unternehmen ein Verständnis für die Grundlagen des Webdesigns haben und die verschiedenen Ansätze kennen, die sie verwenden können, um ihren Websites ein professionelles und intuitives Design zu verleihen. Einer dieser Ansätze ist das Grid-basierte Webdesign.

Was ist ein Grid-basiertes Webdesign?

Ein Grid-basiertes Webdesign ist ein visueller Stil, der sich auf ein Raster oder Gitter konzentriert, um eine Struktur zu schaffen, die es dem Designer ermöglicht, Inhalte auf einer Seite zu organisieren. Es ist ein sehr vielseitiger Ansatz, der sowohl bei der Erstellung von Desktop- als auch von Mobilwebsites verwendet werden kann. Diese Art des Designs ist besonders nützlich, da sie es dem Designer ermöglicht, ein visuelles Gleichgewicht zu erzielen, Elemente auf einer Seite zu organisieren und gleichzeitig Platz für Inhalte zu schaffen.

Was sind die Vorteile des Grid-basierten Webdesigns?

Es gibt viele Vorteile beim Einsatz von Grid-basiertem Webdesign. Erstens schafft es eine visuell ansprechende Struktur, die es dem Designer ermöglicht, die Seite intuitiv und effizient zu gestalten. Zweitens ermöglicht es dem Designer, Elemente auf der Seite zu platzieren und gleichzeitig den Fokus auf bestimmte Elemente zu lenken. Drittens erleichtert es das Skalieren von Designelementen, da eine Änderung des Rasters nicht notwendig ist, wenn die Seite auf verschiedene Bildschirmgrößen angepasst wird. Viertens kann es dazu beitragen, dass die Seite ein einheitliches Design hat, was wiederum dazu beiträgt, dass sie intuitiv und benutzerfreundlich ist.

Wie kann man Grid-basiertes Webdesign am besten nutzen?

Grid-basiertes Webdesign kann in mehreren verschiedenen Formen angewendet werden. Zunächst muss der Designer entscheiden, welches Raster er verwenden möchte. Dies hängt von der Art des Designs ab, das er erstellen möchte. Ein häufig verwendetes Raster ist das 12-Spalten-Raster. Es ist sehr vielseitig und kann in vielen verschiedenen Situationen verwendet werden. Einmal gewählt, muss der Designer einige grundlegende Entscheidungen über die Struktur der Seite treffen – zum Beispiel die Position der Navigation oder Logos sowie die Position der Inhalte. Der Designer muss auch entscheiden, wie weit das Raster für bestimmte Elemente verwendet wird. Zum Beispiel kann das Raster für Header und Footer verwendet werden, aber nicht unbedingt für Bilder oder Videos. Der Designer muss auch auf seine Farbauswahl achten – Farben sollten so gewählt werden, dass sie den Inhalten gerecht werden und gleichzeitig benutzerfreundlich sind.

Die Grundlagen des Grid-basierten Webdesigns

Beim Grid-basierten Webdesign gibt es einige grundlegende Konzepte und Best Practices, die man befolgen sollte. Der erste Schritt ist die Wahl des richtigen Rasters. Je nachdem, was man erreichen möchte, kann man verschiedene Arten von Rastern verwenden – vom klassischen 12-Spalten-Raster bis hin zu mehr komplexen Rastern mit mehr Spalten und Zeilen. Einmal gewählt, muss man sicherstellen, dass alle Elemente in das Raster passen und dass das Design intuitiv und benutzerfreundlich ist. Es ist auch wichtig, bei der Farbauswahl vorsichtig zu sein und sicherzustellen, dass alle Farben zueinander passen und keine störenden Elemente enthalten sind. Es ist ebenfalls ratsam, bei der Strukturierung der Inhalte vorsichtig zu sein und sicherzustellen, dass sie logisch sind und dem Benutzer helfen, die Seite intuitiv zu navigieren. Schließlich muss man immer die Bedürfnisse und Ziele des Benutzers im Auge behalten und versuchen, eine visuell ansprechende Seite zu erstellen, die all diese Bedürfnisse erfüllt.

Grid-basiertes Webdesign vs traditionelles Webdesign

Einer der größten Unterschiede zwischen grid-basiertem Design und traditionellem Design ist die Art und Weise, wie Inhalte strukturiert werden. Bei grid-basiertem Design wird Inhalt in einem Raster angeordnet – er kann also leicht skaliert werden, wenn die Größe des Bildschirms oder des Browsers geändert wird. Bei traditionellem Design hingegen muss der Designer jedes Element einzeln anpassen – was bei mobilen Geräten nicht immer möglich ist. Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass grid-basiertes Design oft benutzerfreundlicher ist und es dem Designer ermöglicht, den Fokus auf bestimmte Elemente zu lenken – was bei traditionellem Design nicht immer möglich ist.

Fazit

Grid-basiertes Webdesign ist eine sehr vielseitige Methode zur Erstellung von Websites mit visuell ansprechendem Design. Es bietet viele Vorteile gegenüber traditionellem Design – insbesondere beim Skalieren von Elementen auf verschiedene Bildschirmgrößen – und kann benutzern helfen, ihre Websites intuitiv zu navigieren. Wenn man also eine Website erstellen möchte, die visuell ansprechend und benutzerfreundlich ist, sollte man grid-basiertes Design in Erwägung ziehen.

Links zu Drittanbietern sind Affiliate-Links, bei einem Kauf erhalte ich eine Provision.

Kontaktieren Sie uns

Sie können uns ganz unverbindlich und kostenfrei kontaktieren.

Anfrage vom: 30. Januar 2023