Die wichtigsten Regeln für das Schreiben von Webtexten

Preiswertes Webdesign für Selbstständige und Kleinunternehmer.

Die wichtigsten Regeln für das Schreiben von Webtexten

von | Jan 22, 2023 | Webdesign FAQ

Die wichtigsten Regeln für das Schreiben von Webtexten

Die Schreibregeln für Webtexte werden oft ignoriert, aber sie sind wichtig, um die Leser anzuziehen, die Aufmerksamkeit zu halten und das Vertrauen in das Unternehmen zu stärken. Egal ob es sich um eine kurze Website-Nachricht, einen Blog-Post oder ein ausführlicher Artikel handelt, es gibt einige wichtige Regeln, die man beim Schreiben von Webtexten befolgen sollte, um eine gute Lesbarkeit und Suchmaschinenoptimierung zu erreichen.

Richte dein Text an deine Zielgruppe aus

Bevor du beginnst zu schreiben, solltest du dir über deine Zielgruppe im Klaren sein. Die Richtung des Textes hängt davon ab, wer ihn lesen soll. Ist es ein Allgemeinpublikum oder Experten auf dem Gebiet? Für jede Gruppe sollte der Text entsprechend angepasst werden. Wenn du schreibst, stelle dir vor, dass deine Zielgruppe vor dir sitzt und du mit ihr sprichst. Verwende eine einfache Sprache und konzentriere dich auf die wesentlichen Informationen.

Verwende kurze und knackige Sätze

Vermeide es, lange und komplexe Sätze zu schreiben. Kürze lange Sätze in mehrere kurze Sätze auf und mache so deine Texte leichter verständlich und leserfreundlich. Vermeide Fachbegriffe und verwende stattdessen einfache, leicht verständliche Wörter. Sei präzise und schau, dass du nicht mehr Worte als nötig verwendest. Schreibe auch kurze Sätze. Ein Satz mit mehr als 20 Wörtern ist schwer zu verstehen und kann dem Leser den Faden verlieren lassen.

Nutze Überschriften und Unterüberschriften

Vergiss nicht, Überschriften zu verwenden, um deinen Text zu gliedern und zu strukturieren. Verwende HTML-Tags wie H1 bis H5, um die Überschriften zu formatieren. Die Erste Überschrift sollte kurz sein, mit maximal 7 Wörtern. Unterüberschriften helfen dabei, den Text besser zu organisieren und helfen den Lesern zu verstehen, worum es in dem Artikel geht.

Verwende Strukturformate

Um deinen Text übersichtlich und leicht lesbar zu machen, kannst du verschiedene Strukturformate verwenden. Nummerierte Listen sind eine gute Möglichkeit, viele Informationen in einer kompakten Form zu präsentieren. Tabellen sind auch eine gute Möglichkeit, um komplexe Informationen übersichtlich darzustellen.

Sei konsistent

Dein Text sollte konsistent sein, ohne Wiederholungen oder Unstimmigkeiten. Vermeide es, unterschiedliche Schreibstile oder Formate im selben Text zu verwenden. Verwende immer denselben Stil und die gleichen Formatierungen für alle Überschriften und Absätze.

Sei informativ und unterhaltsam

Um deine Leser zu begeistern, solltest du deinen Text informativ und unterhaltsam gestalten. Mache deinen Text interessant mit persönlichen Anekdoten oder Fakten über dein Thema. Vermeide es aber, zu viel Zeit mit persönlichen Geschichten zu verschwenden, es sei denn, sie tragen wirklich zum Verständnis des Inhalts bei. Sei direkt und gehe direkt auf das Thema ein.

Verwende Bilder und Videoinhalte

Bilder und Videoinhalte machen deinen Text interessanter und sie machen es leichter für Leser, den Inhalt zu verstehen. Sie helfen auch dabei, die Aufmerksamkeit der Leser auf dem Text zu halten. Verwende aber nicht zu viele Bilder oder Videos – nur diejenigen, die wirklich relevant sind.

Vermeide unnötige Füllwörter

Vermeide es, unnötige Füllwörter zu verwenden wie „eigentlich“, „sehr“ oder „vielleicht“. Sie tragen nichts zum Inhalt bei und machen den Text nur länger. Vermeide es auch, zu viele Floskeln oder Phrasen zu verwenden – schreibe stattdessen informativ und verständlich.

Verwende Keywords und Phrasen

Keywords und Phrasen sind wichtig für die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Sie helfen dabei, den Text in den Suchresultaten höher zu ranken. Verwende relevante Keywords und Phrasen im Text, aber übertreibe es nicht – nutze sie nur dort, wo es Sinn macht. Es ist besser, relevante Keywords häufiger zu verwenden als sehr spezifische Phrasen – auch wenn sie nicht immer am besten ranken.

Halte den Text überschaubar

Der Text sollte nicht zu lang sein – schreibe nur was wichtig ist und versuche den Inhalt möglichst kurz und knapp zusammenzufassen. Der Artikel sollte mindestens 1000 Wörter enthalten, aber mehr ist immer besser – je länger der Artikel ist, desto besser ist er für SEO-Zwecke. Der Artikel sollte aber niemals länger als 2500 Wörter sein – die meisten Leser haben keine Geduld mehr als so viel Text zu lesen.

Vermeide Grammatikfehler

Grammatikfehler machen den Text unverständlich und schaden der Glaubwürdigkeit des Unternehmens. Lies deinen Text ein paarmal vor dem Veröffentlichen durch oder lasse jemand anderen den Text lesen und korrigieren – dies hilft dabei, Grammatikfehler zu vermeiden.

Links zu Drittanbietern sind Affiliate-Links, bei einem Kauf erhalte ich eine Provision.

Kontaktieren Sie uns

Sie können uns ganz unverbindlich und kostenfrei kontaktieren.

Anfrage vom: 30. Januar 2023