Bautzen Sehenswürdigkeiten

Preiswertes Webdesign für Selbstständige und Kleinunternehmer.

Bautzen Sehenswürdigkeiten

von | Jan 22, 2023 | Städte


Bautzen Sehenswürdigkeiten

Bautzen ist eine mittelalterliche Stadt in Sachsen, die viele Sehenswürdigkeiten und historische Gebäude bietet. Es ist eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte in Deutschland und ist ein beliebtes Touristenziel für Menschen aus der ganzen Welt. Die Stadt ist bekannt für ihre schöne Architektur, ihren reichen kulturellen Hintergrund und die lebendige Geschichte, die es bewahrt.

Bautzen ist eine alte Handelsstadt, die im 13. Jahrhundert entstanden ist und ist seitdem ein bedeutendes Zentrum der Kunst und Kultur. Dank der vielen Kirchen, Klöster und historischen Gebäuden wird Bautzen auch oft als das „Klein-Venedig“ Sachsens bezeichnet. Die Stadt hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten, von denen viele von ihnen seit Jahrhunderten bestehen.

Bautzener Rathaus

Das Bautzener Rathaus wurde im Jahr 1479 erbaut und ist eines der ältesten Gebäude der Stadt. Es befindet sich im historischen Zentrum von Bautzen und ist eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Das Rathaus besteht aus drei Teilen und einem Rathausturm, der bis zu 54 Meter hoch ist. Der Turm ist das älteste Gebäude des Rathauses und hat eine gemauerte Uhr, die noch heute funktioniert. Der Rest des Gebäudes ist mit Fresken und anderen Kunstwerken verziert.

Bautzener Dom St. Petri

Der Bautzener Dom St. Petri ist eine gotische Kirche aus dem 13. Jahrhundert, die im Herzen der Stadt liegt. Die Kirche ist das höchste Gebäude in Bautzen und steht auf einer Erhebung über dem historischen Zentrum der Stadt. Der Dom ist ein beeindruckendes Beispiel für die mittelalterliche Architektur in Bautzen und bietet einen spektakulären Blick über die ganze Stadt. Der Dom wird auch als eines der bedeutendsten Beispiele der mittelalterlichen Architektur in Sachsen angesehen.

Stadtmauer von Bautzen

Die Stadtmauer von Bautzen ist ein erhaltenes mittelalterliches Verteidigungssystem, das im Jahr 1297 errichtet wurde. Es war ein wichtiger Schutz für die Stadt, als sie noch unter dem Einfluss des Heiligen Römischen Reiches stand. Die Mauer ist noch heute gut erhalten und umfasst zwei massive Bollwerke, fünf Tore und 20 Wachtürme. Der längste Teil der Mauer misst 4 km und bietet Besuchern einen Einblick in die Vergangenheit der Stadt.

Altstadt von Bautzen

Die Altstadt von Bautzen ist eine Fußgängerzone und beherbergt viele historische Gebäude und Sehenswürdigkeiten. Es gibt viele kleine Gassen mit schönen Fachwerkhäusern und engen Gassen, die sich um den Hauptplatz der Stadt schlängeln. In der Altstadt gibt es auch viele kleine Kneipen und Restaurants, in denen man traditionelle Gerichte probieren kann. Die Altstadt ist auch bekannt für ihre zahlreichen Kunstgalerien und kleinen Läden, in denen man regionale Produkte kaufen kann.

Kloster St. Marien

Das Kloster St. Marien wurde im frühen 13. Jahrhundert errichtet und gilt seitdem als eines der bedeutendsten Klöster Sachsens. Es war einst ein Ort des Lernens und ein Zentrum für religiöse Aktivitäten. Heute ist es eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Bautzens und beherbergt viele mittelalterliche Kunstwerke und Kunstsammlungen. Besucher können die alte Kirche besichtigen oder an Führungen teilnehmen, um mehr über die Geschichte des Klosters zu erfahren.

Bautzener Marktplatz

Der Bautzener Marktplatz ist seit dem Mittelalter das Zentrum der Stadt. Er wird seit Jahrhunderten für öffentliche Veranstaltungen genutzt und ist heute noch einer der bekanntesten Plätze in Bautzen. Der Marktplatz verfügt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten, darunter den Neumarktbrunnen aus dem 16. Jahrhundert, den Neptunbrunnen aus dem 18. Jahrhundert und das historische Rathaus im Zentrum des Platzes.

Bautzener Bischofsburg

Die Bischofsburg von Bautzen ist eine mittelalterliche Burg aus dem 11. Jahrhundert, die sich auf einem Hügel oberhalb der Altstadt befindet. Sie wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrmals erweitert und wird heute als Museum genutzt. Besucher können die Burg besichtigen und mehr über die Geschichte erfahren, indem sie an Führungen teilnehmen oder an Veranstaltungen teilnehmen, die in den verschiedenen Räumen der Burg stattfinden.

Pionier-und Technikmuseum

Das Pionier-und Technikmuseum in Bautzen bietet Besuchern die Möglichkeit, mehr über die Geschichte der Stadt zu erfahren und interessante Ausstellungsstücke zu sehen. Das Museum zeigt Ausstellungsstücke aus dem 18. bis 20. Jahrhundert, darunter historische Militärfahrzeuge, Waffen und Uniformen sowie alte Landmaschinen und Technik aus der Zeit des Kalten Krieges. Besucher können auch die Ausstellungsstücke anfassen und erfahren mehr über die Geschichte des Museums und seiner Sammlungen.

Fazit

Bautzen hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten, von denen viele seit Jahrhunderten bestehen. Ob man sich für die Geschichte oder für Kunst interessiert oder einfach nur in die Vergangenheit eintauchen möchte – in Bautzen findet man alles, was man sucht. Besucher können das Rathaus besichtigen, den Dom erkunden oder die Mauer erwandern oder sich im Museum über die Geschichte der Stadt informieren. Auch die Altstadt bietet viel Sehenswertes mit ihren zahlreichen Kneipen, Restaurants, Galerien und Läden. Egal, was man sucht – in Bautzen findet man es garantiert!

Links zu Drittanbietern sind Affiliate-Links, bei einem Kauf erhalte ich eine Provision.

Kontaktieren Sie uns

Sie können uns ganz unverbindlich und kostenfrei kontaktieren.

Anfrage vom: 30. Januar 2023